Was darf in den Auslauf? Wie sichere ich ihn ab?

Den Auslauf solltet ihr natürlich abenteuerlich gestalten.

Hier können folgende Dinge aufgestellt werden.

  • Kuschelzelte, Kuschelhöhlen
  • Häuser (wie im Käfig)
  • Badewannen (grade im Sommer sehr schön, zum Tauchen nach Leckerchen)
  • Laufteller (KEINE Laufräder) – und dies auch nur unter Beobachtung
  • Klettermöglichkeiten
  • Kratzbäume
  • uvm. (Rattengerecht!)

Dazu hier einige Beispiele:

 -Kartons (habe viele aneinander mit vielen Löchern, werden gerne als Versteck genutzt und mit Zeitung ausgestattet)/ Kartonburg

 – Röhren/ Tunnel (z. B. Katzentunnel, Rascheltunnel)

 – Kl. Kratzbäume  (Fallhöhe beachten!)

 – Intelligenzspielzeuge ( Hunde) , z. Bsp. ein „Fummelbrett“

– Buddelkiste ( unbedingt nicht gedüngte Erde nehmen)

– Wanne mit Wasser (zur Abkühlung im Sommer) 

– Katzenwedel/ Federwedel

– Stuhl an dem eine Hängematte unten befestigt ist, zur Sitzfläche führt eine Kartontreppe, an den Querstreben der Lehne hängen Futterbeutel und über das Konstrukt wird eine Fleece-Decke geworfen, fertig ist die Räuberhöhle

Wenn ihr den Ablauf in einem abgesperrten Bereich macht, so macht euch bewusst, dass die Absperrung mind. 1,20 m hoch sein muss, denn sonst können die Tiere auch mal drüber springen. Wenn natürlich Klettermöglichkeiten da sind, von denen sie aus springen können, helfen auch 1,20 m Höhe nicht viel. Hier heißt es also für dich, den Halter, aufpassen und Ausbrüche verhindern.

Natürlich gibt es auch die ein oder andere Ausbrecherroyalität. Hier sollte man vielleicht in einschlägigen Gruppen/Foren nach Tipps fragen.

Grundsätzlich solltet ihr im Auslauf Stromquellen und Kabel außer Reichweite der Tiere halten (grade PC-Kabel – denn das kann nicht nur unschön für die Tiere werden. Ich hörte, im einen oder anderen Fall, war es auch unschön für den Partner des Rattenhalters und somit für den Halter selbst. Leute ohne PC sind zum Teil nicht aus zu halten!).

Auch Dinge, von denen die Ratten stürzen können, oder auf die sie stürzen könnten, sollten aus dem Auslauf gestellt werden.