Wichtige Bestandteile

Das Trockenfutter sollte keimfähige Samen und Getreide enthalten.

Es sollte aus

  • Mehlsaaten

  • Ölsaaten

  • Gemüse

  • Hülsenfrüchten

  • Kräutern

  • Kleinsämereien

  • Früchten

  • tierischem Eiweiß

bestehen.

Die Anteile können variieren. Jedoch haben die Mehlsaaten stets den größten Anteil, meist zwischen 70-80%, die Ölsaaten meist zwischen 10-15%, während der restliche Anteil aus den restlichen Zutaten besteht.

In welcher Menge wovon wieviel im Futter sein sollte, hat unter anderem mit den Bedürfnissen der Tiere zu tun, wie aktiv sie sind, wie viel sie fressen, was sie gerne fressen, was deshalb im Futter sein sollte, wie das alles in die Nährstoffbedürfnisse passt.

Es gibt qualitativ hochwertige fertige Trockenfuttermischungen, man kann allerdings auch selbst mischen. Hierzu einige Rezepte: Rezepte