Effekte von Futterbestandteilen

Mehlhaltige Saaten »

  • Amaranth
    • Viele Mineralstoffe und Spurenelemente, gute Verdaulichkeit. mehlhaltige Saat.
  • Amaranth, gepufft
    • Viele Mineralstoffe und Spurenelemente, gute Verdaulichkeit. mehlhaltige Saat.
  • Buchweizen
    • Fettarm und reich an Kohlehydraten und Stärke. mehlhaltige Saat.
  • Buchweizen, geschält
    • Fettarm und reich an Kohlehydraten und Stärke. mehlhaltige Saat.
  • Dari, Sorghum
    • geringer Fett- und hoher Kohlehydratanteil, günstiges Aminosäuremuster. mehlhaltige Saat.
  • Foniogold
    • Foniopaddy, hoher Nährwert, Saat hilft bei Durchfall (Kokzidiose). mehlhaltiger Samen.
  • Grassamen
    • viele Enzyme, Vitamine und Proteine.
  • Hirse, gelbe
    • Platahirse, häufigst vorkommende Hirsesorte, besteht aus vielen Kohlehydraten. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, gepufft
    • aufgeschlossen und besser verdaubar, kohlenhydratreiche Saat. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, grüne
    • halbreife Hirse, mehlhaltige Saat.
  • Hirse, japanische
    • auch Weizenhirse, Sawahirse. eiweißreichste Hirsesorte. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, Manna
    • viel Calzium, Eisen, Fluor, Folsäure. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, Marokko
    • große Hirsesorte. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, rote
    • auch Bluthirse, ist härter als die anderen Hirsesorten. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, schwarze
    • auch Broomcorn, relativ großkörnig. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, Senegal
    • zählt zu den kleinkörnigen Hirsesorten, enthält viele Mineralstoffe. mehlhaltige Saat.
  • Hirse, silber
    • bekömmlichste Hirsesorte. mehlhaltige Saat.
  • Kanariensaat
    • auch Spitzsamen, Glanz. geringer Fettgehalt. mehlhaltige Saat.
  • Knaulgrassamen
    • kohlenhydratreicher Samen, viele Enzyme, Vitamine und Proteine.
  • Milo
    • rote Untersorte der Dari. mehlhaltige Saat.
  • Quinoasamen, bio
    • super viel pfl. Eiweiß, enthält viele essentielle Vitamine, Mineralien und Nährstoffe.
  • Raygrassamen
    • auch Weidelgras, kohlenhydratreicher Samen.
  • Rotschwingelgras
    • kohlenhydratreich
  • Spinatsamen
    • kohlenhydratreich. mehlhaltiger Samen.
  • Traubenkirsche
    • Baumsaat der Traubenkirsche. Wird gerne von Vögeln verzehrt.
  • Unkrautsamen
    • Mischung aus verschiedensten Unkräutern.
  • Wiesen-Lieschgras
    • auch Timotheegras
  • Wiesenrispengras
  • Wiesenschwingelgras
    • kohlenhydratreicher Samen

[spoiler show=“Ölhaltige Saaten“]

  • Anis
    • ölhaltige Saat, heilend bei Magen- und Darmproblemen.
  • Basilikumsamen
    • protein- und fettreich. Viel Polysacchariden, haben prebiotischen Effekt. ölhaltiger Samen.
  • Birkensamen
    • Samen der Birke. fettreich.
  • Blaumohn
    • Sehr fettreicher Samen, besitzt beruhigende Eigenschaften. ölhaltige Saat.
  • Bockshornkleesamen
    • NUR für diabetesgeplagte Hamster geeignet da Blutzuckerspiegel senkend. ölhaltiger Samen.
  • Brennnesselsamen
    • reich an Vitaminen A, B, C und E, Kalium, Kalzium, Eisen, Chlorophyll, Carotinoide. ölhaltiger Same
  • Chiasaat
    • hat viel Omega-3 und Omega-6 Fettsäure. Viel Vitamine & Mineralien. ölhaltige Saat.
  • Cypressensamen
    • ölhaltiger Samen.
  • Dillsamen
    • wirken entkrampfend und entblähend. ölhaltiger Samen.
  • Distelsamen, echter
    • gern angenommenes Vogelfutter, hat eine leberschützende Wirkung. ölhaltiger Samen.
  • Dotterlein
    • auch Gold of Pleasure, ist verdauungsfördernd. ölhaltige Saat.
  • Erdbeersamen
    • antioxidsantische und regenerierende Wirkung. ölhaltiger Samen.
  • Feldsalatsamen
    • als Futter ungewöhnlich, stellt jedoch eine Bereicherung des Speiseplans dar. ölhaltiger Samen.
  • Fenchelsamen
    • reich an Vitamin C sowie Magnesium, Kalzium und Kalium. ölhaltiger Samen.
  • Fichtensamen, fein
    • aus den Blütenzapfen der Fichte geerntet. ölhaltiger Samen.
  • Flohsamen, indischer
    • verdauungsregulierend, sanfte Förderung des Stoffwechsels.
  • Gurkenkerne
    • fettarm, ölhaltiger Samen.
  • Hagebuttenkerne
    • Stärkung d. Immunsystems, Blasen- und Nierenleiden. Vitamin C-reich. ölhaltiger Samen.
  • Hainbuchensamen
    • Samen der Buche. fettreich.
  • Hanf
    • ölhaltige Saat, hoher Proteingehalt.
  • Himbeersamen
    • wirkt talgregulierend, appetitanregend, erfrischend. ölhaltiger Samen.
  • Kardi
    • eine Distelsaat, ölhaltige Saat.
  • Karottensamen
    • als Futter ungewöhnlich, stellt jedoch eine Bereicherung des Speiseplans dar. ölhaltiger Samen.
  • Kiefersamen, fein
    • feine und weichschalige Körner. ölhaltiger Samen.
  • Kiefersamen, grob
    • grobe und weichschalige Körner. ölhaltiger Samen.
  • Kleesamen
    • Wegebreitsamen, ölhaltiger Samen.
  • Kümmelsamen
    • hilft bei Magen-Darmproblemen und ist appetitanregend. ölhaltiger Samen.
  • Kürbiskerne
    • hoher Protein- und Eisengehalt. ölhaltiger Samen.
  • Kürbiskerne, geschält
    • hoher Protein- und Eisengehalt. ölhaltiger Samen.
  • Lärchensaat
    • Samen der Lärche. fettreich. ölhaltiger Samen.
  • Leinsaat, braune
    • Samen der Flachspflanze. Sehr viel Omega-3, fördert Verdauung. ölhaltige Saat.
  • Leinsaat, goldene
    • Samen der Flachspflanze, sehr viel Omega-3, fördert die Verdauung. ölhaltige Saat.
  • Luzernesamen
    • auch Alfalfasamen. Enthält viel Eiweiss, reichlich Vitamine und Mineralstoffe.
  • Mariendistelsaat
    • bei Lebererkrankungen empfohlen. ölhaltiger Samen.
  • Melonenkerne, geschält
    • ölhaltiger Samen.
  • Mönchspfeffer
    • Keusch-Lammstrauch. Inhaltsstoffe wirken regulierend auf den Hormonhaushalt. ölhaltige Saat.
  • Nachtkerzensamen
    • kleiner Samen. ölhaltiger Samen.
  • Negersaat
    • eine der wenigen Saaten mit gutem Kalzium/Phosphor-Verhältnis. hoher Fettgehalt. ölhaltige Saat.
  • Perillasaat, braune
    • hoher Prozentsatz an ungesättigten Fettsäuren. weiche und ölhaltige Saat.
  • Perillasaat, weiße
    • hoher Prozentsatz an ungesättigten Fettsäuren. weiche und ölhaltige Saat.
  • Petersiliensamen
    • stellt eine Bereicherung des Speiseplans dar. ölhaltiger Samen.
  • Radieschensamen
    • kohlenhydratreicher Samen. Sollen eine antibiotische Wirkung haben. ölhaltiger Samen.
  • Raps
    • 51,3% Fettgehalt. ölhaltige Saat.
  • Rübsen
    • energie-, protein- und fettreich. Reich an Calcium, Kalium, Phosphor und Eiweiß. ölhaltige Saat.
  • Salatsamen, schwarz
    • fettreich. ölhaltiger Samen.
  • Salatsamen, weiß
    • fettreich. ölhaltiger Samen.
  • Selleriesamen
    • sehr viel Calcium, enthält ätherische Öle, Cumarine und Flavonoide. ölhaltiger Samen.
  • Sesamsaat
    • enthält Vitamin E, B1, B2, Provitamin A, Calcium, Magnesium, Eisen. ölhaltige Saat.
  • Sonnenblumenkerne, geschälte
    • viele ungesättigte Fettsäuren. ölhaltige Saat.
  • Sonnenblumenkerne, gestreifte
    • viele Mineralstoffe, Aminosäuren und Vitamine enthalten. ölhaltige Saat.
  • Sonnenblumenkerne, schwarze
    • viele Mineralstoffe, Aminosäuren und Vitamine enthalten. ölhaltige Saat.
  • Sonnenblumenkerne, weiße
    • viele Mineralstoffe, Aminosäuren und Vitamine enthalten. ölhaltige Saat.
  • Wassermelonenkerne
    • ölhaltiger Samen.
  • Wegebreitsamen
    • ölhaltiger Samen
  • Weintraubenkerne
    • wirken gefäßschützend & regenerierend, regenerierend auf die Leber, antioxidativ, entzündungshem
  • Wicken
    • proteinreich. ölhaltige Saat.
  • Wildsamen
    • eine Mischung aus über 30 verschiedenen Wildsaaten. ölhaltige Saat.
  • Zichoriensaat
    • Samen der Wegwarte (Zichorie). ölhaltiger Samen.
  • Zucchinikerne
    • kräftigt Immunsystem, entsäuernde Wirkung. Selen- und karotinhaltig. ölhaltiger Samen

[/spoiler]

Hülsenfrüchte »

  • Ackerbohnenflocken
    • rohprotein- und stärkehaltig. mehlhaltig.
  • Adzukibohnen
    • Eiweißgehalt 22 %. NICHT für Kaninchen & Meerschweinchen geeignet! mehlhaltig.
  • Erbsen grün
    • mehlhaltig.
  • Erbsen grün, klein
    • mehlhaltig.
  • Erbsen, gelb
    • mehlhaltig.
  • Erbsenflocken
    • mehlhaltig.
  • Johannisbrot
    • Früchte des Johannisbrotbaumes. kohlenhydratreich.
  • Kichererbsen
    • mehlhaltig.
  • Linsen
    • mehlhaltig.
  • Mungbohnen
    • auch Katjang Idjoe. eiweißreich, proteinreich & enthält viele Nährstoffe. mehlhaltig.
  • Sojakerne
    • ölhaltig.

Blüten »

  • Akazienblüten
    • wirkt abführend, antiviral, gallentreibend, harntreibend, krampflösend, tonisch
  • Gänseblümchen
    • gegen Erkältung, Appetitlosigkeit, Verstopfung, Darmentzündung, Blasengries & Blasenschlamm.
  • Heublumenblüten
    • sind die Blüten der Feld- und Wiesenkräuter.
  • Hibiskusblüten
    • antibakterielle, krampflösende und harntreibende Wirkung.
  • Hopfenblüten
    • wirkt antibakteriell, beruhigend, blutreinigend, entzündungshemmend, schmerzstillend
  • Jasminblüten
    • belebende und erfrischende Wirkung und wirken positiv auf das Immunsystem.
  • Kaktusblüten
    • hilft bei Kreislaufleiden, Blasenentzündung, Wasseransammlungen, Würmer und Fieber.
  • Kamillenblüten
    • fiebersenkend, beruhigend, entzündungshemmend, harntreibend, schmerzlindernd, imunstärkend
  • Klatschmohnblüten
    • wirkt beruhigend, schleimlösend, schmerzlindernd und bei Furunkeln & Hautproblemen
  • Kornblume
    • Hilft der Verdauung & ist blutreinigend, entzündungshemmend, hustenstillend und schleimlösend
  • Lavendelblüten
    • antiseptisch, beruhigend, blähungs- & harntreibend, krampflösend & hilft bei entzündeten Wunden
  • Löwenzahnblüten
    • Regt Verdauungsorgane, Niere & Blase an, dadurch werden Giftstoffe und alte Schlacken ausgeschieden.
  • Malvenblüten
    • Heilwirkung: Fieber, Ekzeme, Hautentzündungen, Magen- und Darmschleimhautentzündungen
  • Orangenblüten
    • wirkt beruhigend, fiebersenkend, krampflösend und ist nervenstärkend
  • Ringelblumenblüten
    • wirkt abschwellend, antibakteriell, entzündungshemmend, krampflösend, pilztötend & reinigend
  • Rosenblüten
    • wirkt blutreinigend & stillend, nervenstärkend, bei Verstopfung & Durchfall
  • Rotkleeblüten
    • wirkt bei Appetitlosigkeit, Leberschwäche sowie Verstopfung und ist beiblutreinigend
  • Schlüsselblumen
    • auch Primel.Die echte Schlüsselblume ist NICHT giftig und wirkt schleimlösend.
  • Sonnenblumenblüten
    • wirken entschlackend, entgiftend, wundheilend, sowie bei Hautentzündungen
  • Tagethesblüten
    • auch Studentenblumenblüten. Enthalten Lutein, soll zellschützend & immunstärkend wirken.

Kräuter »

  • Apfelblätter
  • Artischockenkraut
    • wirkt verdauungsfördernd, antioxidativ, krampflösend, leberregenerierend, entzündungshemmend
  • Bärentraubenblätter
    • ähnlich Preiselbeerpflanze. Wirkt antibakteriell, harntreibend, tonisierend
  • Birkenblätter
    • wirkt harntreibend, blutreinigend, unterstützend bei: Nierenleiden
  • Birnenblätter
  • Breitwegerich
    • antiseptisch, entzündungshemmend, schmerzlindernd, blutreinigend, schleimlösend
  • Brennnesselblätter
    • blutreinigend, entschlackend, harntreibend und stärkt das Immunsystem.
  • Brennnesselwurzel ganz
    • harntreibend, blutreinigend, stärken das Immunsystem
  • Brombeerblätter
    • hilft bei Atemwegsproblemen. Ist blutreinigend & stillend, schleimlösend. VORSICHT STACHELN!
  • Brunnenkresse
    • hat Vitamine A, B1, B2, C, E & Mineralstoffe wie Eisen, Jod & Phosphor. Nur getrocknet verfüttern!
  • Dillstiele, grob
    • wirkt appetitanregend, milchfördernd, gut gegen Blähungen, Magenbeschwerden & Gebärmutterkrämpfe
  • Erdbeerblätter
    • ist stopfend, beruhigend, blutreinigend und helfen bei Darmstörungen & Durchfall
  • Frauenmantel
    • bei Verdauungsproblemen, bei Entzündungen und als Wundmittel zu verwenden.
  • Ginkgoblätter
    • hilft bei Durchblutungsstörungen, Diabetes, Wurmerkrankungen und Magenprobleme
  • grüner Dinkel
    • guter Rohfaserlieferant. Hoher Gehalt an Proteinen, Calcium, Magnesium, Eisen sowie Vitaminen.
  • grüner Hafer
    • guter Rohfaserlieferant. Gut bei Durchfall, Ekzeme, Nierenschwäche, Blasenschwäche
  • grüner Weizen
    • Luteinhaltig, schützt vor freien Radikalen und hat Schutzfunktion für das Auge und den Sehvorgang.
  • Haselnussblätter
    • Unterstützend bei der Ausscheidungsfunktion der Niere und allg. Stärkung und Kräftigung
  • Himbeerblätter
    • geeignet bei kleineren Darmproblemen, wirkt zudem entschlackend.
  • Holunderbeerblätter
    • hilft bei Verdauungsproblemen, Magenkrämpfen und fördert den Stoffwechsel.
  • Kerbelstiele
    • wirkt blutreinigend, harntreibend, schleimlösend, tonisierend
  • Koriander
    • hilft nachweislich gegen mangelnden Appetit sowie gegen Verdauungsbeschwerden.
  • Lemongras
    • stärkt das Immunsystem & wirkt belebend. Öle helfen gegen Mücken.
  • Löwenzahnblätter
    • wirken entwässernd, appetitanregend, regen die Ausscheidung über Niere und Leber an.
  • Löwenzahnwurzel
    • wirkt entwässernd, appetitanregend und regt die Ausscheidung über Niere und Leber an.
  • Malvenblätter
    • hilft bei Hautentzündungen, Magen- und Darmschleimhautentzündungen und Fieber
  • Mariendistelkraut
    • adstringierend, anregend, harntreibend, schweisstreibend, tonisierend
  • Maulbeerbaumblätter
    • viele Aminosäuren (17 verschiedene). Deoxynojirimycin vorkommen (nachgewiesene Wirkung bei Diabetes
  • Melissenblätter
    • wirkt antibakteriell, krampflösend, kühlend, pilzhemmend, schmerzstillend, virushemmend
  • Petersilienstiele
    • wirkt harntreibend, krampflösend, schleimlösend, tonisierend
  • Pfefferminzblätter
    • wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, keimtötend, krampflösend, schmerzstillend
  • Rosmarin, ganz
    • wirkt antibakteriell, entzündungshemmend, krampflösend, pilztötend, schmerzstillend
  • Selleriestiele
    • wirkt blutreinigend, harntreibend, kreislaufstärkend, nervenstärkend
  • Sonnenhutblätter
    • auch Echinacea, hilft bei Erkältung, Infektionen und schlecht heilende Wunden.
  • Spitzwegerich
    • wirkt antibakteriell, blutreinigend & stillend, entzündungshemmend, schleimlösend
  • Topinamburkraut, bio
    • geringe Mengen an Eiweiß und Fett. Hoher Anteil an Eisen.
  • Vogelmiere
    • wirkt adstringierend, blutreinigend, blutstillend, harntreibend, kühlend, schleimlösend
  • Walnussblätter
    • gut für die Verdauung und wirken schweißtreibend.
  • Weidenblätter
    • ist entzündungshemmend, harntreibend, schmerzstillend, schweisstreibend
  • Weißdornblätter m. Blüten
    • steigert Kontraktionskraft vom Herz, erweitert Gefäße & verbessert so die Sauerstoffversorgung.
  • Zinnkraut
    • auch Ackerschachtelhalm. Blutstillend, wassertreibend, kräftigend, schleimlösend.

Trockengemüse »

  • Broccoliröschen
    • reich an Kalzium, Vitamin C & A. Stärkt das Immunsystem.
  • Gurkenscheiben
    • wirkt harnsäurelösend, wassertreibend, entzündungshemmend und entgiftend.
  • Karottenscheiben
    • hilft bei Durchfall (überreiztem Magen-Darm-Trakt), dient als Schutz vor Infektionen.
  • Kartoffelwürfel
    • Ballaststoffe der Kartoffeln tragen zur Förderung der Verdauung bei.
  • Kürbisflocken
    • extrem kalorienarm, wirkt durch Kaliumgehalt entwässernd und harntreibend.
  • Lauchflocken
    • enthält viele Vitamine und Mineralstoffe, hat infektionshemmende und heilende Wirkung.
  • Paprika, grün
    • kaum Kalorien, große Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Calcium sowie Vit. A, B & C
  • Paprika, rot
    • kaum Kalorien, große Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Calcium sowie Vit. A, B & C
  • Pastinake
    • enthält Vitamin C, Folsäuren, Calzium und Kalium. lindert Magen- und Darmbeschwerden (entblähend)
  • Petersilienwurzel
    • Neben B-Vitaminen, Eiweiß, Kalzium & Eisen hat sie sehr viel Vitamin C. Nieren unterstützend.
  • Rote Bete
    • unterstützend bei: Gewichtsaufbau, hoher Vitamin-, Kalorien- und Mineralstoffgehalt
  • Sellerieknollenwürfel
    • blutdrucksenkend & hemmt das Wachstum schädlicher Pilze & Bakterien im Mund-, Rachenbereich & Magen
  • Spinat
    • Mineralien, Vitamine (β-Carotin, Vitamin B & C) und Eiweiß.
  • Tomatenflocken
    • enthalten neben Vitamin C auch die Vitamine A, B und E.
  • Topinamburscheiben, bio
    • geringe Mengen an Eiweiß, Fett. Hoher Anteil an Eisen.
  • Weisskohl
    • sehr vitaminreich. Stärkung des Immunsystems. Wirkt blähend daher wenig füttern.
  • Zucchiniwürfel
    • gut verdaubar, stärkt das Immunsystem, harntreibend, viel Vitamin B1, Calcium, Eisen, Eiweiß & Jod

Trockenobst »

  • Apfel, gewürfelt
    • viel Vit. C, E, A, B1, B2, P und B6. Hilfreich bei Gelenkschmerzen, immunstärkend
  • Apfel, wildwuchs
    • viel Vit. C, E, A, B1, B2, P und B6. Hilfreich bei Gelenkschmerzen, immunstärkend
  • Apfelchips
    • viel Vit. C, E, A, B1, B2, P und B6. Hilfreich bei Gelenkschmerzen, immunstärkend
  • Aroniabeere
    • auch Apfelbeere, Schwarze Eberesche. Wirkt antioxidativ, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd
  • Bananenchips
    • hoher Kaliumgehald, sowie Vit. A,B,C & E. Meiden bei Gewichtsreduktion, Darmparasitenbefall
  • Berberitzen
    • wirken antiseptisch, fiebersenkend, gallentreibend, entzündungshemmend, abführend
  • Birne, gewürfelt
    • verdauungsfördernd, Übersäuerungsschutz, positiv für Gehirn und Nerven
  • Cranberries
    • weist Gerbsäure Tannin auf, welche bewirkt, dass sich Bakterien nicht in der Blasenwand einnisten.
  • Feige, mini
    • ist wurmtreibend & antibakteriell, hilft bei Leberschwäche, Geschwüren & Hautausschlägen
  • Gojibeeren
    • Vit. C & B-reich, antibakteriell, imunstärkend, zellschützend, positiven Effekt auf die Augen
  • Hagebuttenfrüchte
    • Vit.C-Bombe (enthalten 5x mehr Vit.C als Zitronen), schmerzlindernd, entzündungshemmend bei Wunden.
  • Himbeeren
    • hilft bei Appetitlosigkeit und Sommerhitze, ist schweißtreibend und fiebersenkend.
  • Holunderbeeren
    • enthält Vitamin C1, B1, B2 sowie ätherische Öle, schweißtreibend und fiebersenkend
  • Johannisbeeren, schwarz
    • reich an Mineralien und Spurenelementen, Magen- und Darminfektionen entgegenwirkend.
  • Kirschen
  • Kiwischeiben
    • kreislaufstärkend durch Aminosäure Arginin, hilft bei Fellwechsel, blutdrucksenkend.
  • Kokosnusschips
    • hält Stoffwechsel aktiv und verhilft bei Erschöpfung wieder zu Vitalität.
  • Maulbeeren
    • wirkt erfrischend und wirkt heilend bei Entzündungen, Fieber & Zahnschmerzen
  • Pflaume, gewürfelt
  • Rosinen
    • Sultaninen. Wirken beruhigend, reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien
  • Sabalfrucht
    • Palmfrucht d. Sägepalme. Wirkt beruhigend, verdauungsfördernd und allgemein kräftigend.
  • Sanddornbeeren
    • sehr viel Vit.C. Das Beta-Karotin ist wichtig für Schleimhäute, Knochenentwicklung & Fortpflanzung
  • Schisandrabeeren
    • wirkt entzündungshemmend, stärkt Leber und Nieren, reinigt Blut und die Gefäße.
  • Schlehdornfrüchte
    • auch Schlehe genannt. Wirkt blutreinigend & hilft bei Mund- und Rachenschleimhautentzündungen.
  • Vogelbeeren
    • auch Ebereschenbeere. Hilft bei Leber- & Gallenproblemen, Verdauungsbeschwerden, Lungenentzündung
  • Wacholderbeeren
    • wirkt krampflösend, harntreibend. Förderung des Stoffwechsels und entgiftend
  • Weißdornbeeren
    • Steigerung der Herzleistung und Verbesserung des Kreislaufs.
  • Nüsse »

    • Cashewkerne
    • Erdnüsse geschält
    • Erdnüsse i. d. Schale
    • Erdnüsse, gebrochen
    • Haselnüsse
    • Haselnusskerne
    • Mandel i. d. Schale
    • Mandelkerne
    • Paranusskerne
    • Pecannusskerne
    • Walnüsse
    • Walnusskerne bio
    • Zirbelnüsse
    • Cashewkerne
    • Erdnüsse geschält
    • Erdnüsse i. d. Schale
    • Erdnüsse, gebrochen
    • Haselnüsse
    • Haselnusskerne
    • Mandel i. d. Schale
    • Mandelkerne
    • Paranusskerne
    • Pecannusskerne
    • Walnüsse
    • Walnusskerne bio
    • Zirbelnüsse

tierisches Eiweiß »

  • Bachflohkrebse
    • Gammarus. Besonders viele Mineralien und Vitamine, fettarm. Rohprotein:46% Rohfett:6%
  • Grillen
    • gutes Verhältnis von Proteinen, Vitaminen und Mineralien. Rohprotein:17% Rohfett:6%
  • Maden
    • Rohprotein:15,8%, Rohfett:22,5%
  • Mehlwürmer
    • Rohprotein:51%, Rohfett:28%
  • Seidenraupenpuppe
    • Rohprotein:58% Rohfett:25%
  • Süßwasserfische
    • klein 1-3cm. Rohprotein:61% Rohfett:11%
  • Süßwassershrimps
    •  1-2cm. Rohprotein:56% Rohfett:5%
  • Wasserfliegen

 

Naehrwerte

Diese Datei habe ich in den Untiefen des Internets gefunden und habe keinerlei Urheberrechte darauf.