Rezepte für Brei

Päppelbrei Banane »

• Schmelzflocken

• Haferflocken

• Banane

• etwas heißes Wasser

Je nach Größe oder Anzahl der Tiere 1-2 Bananen, 1EL Haferflocken, 1-2EL Schmelzflocken.

Die Bananen werden zunächst in kleine Scheiben geschnitten und in einer Schüssel mit etwas heißem Wasser gemust. Anschließend werden die Hafer- und Schmelzflocken hinzugegeben und alles gut gerührt.

Der Brei kann mehrmals täglich (auf Zimmertemperatur) in kleinen Mengen verabreicht werden.

Kleiner Tipp: Für den Brei eignen sich besonders etwas reifere Bananen, denn diese kann man sehr leicht zermusen.

 

Päppelbrei Nuss-Kamille »

• Vollkornweizenmehl

• Kamillentee

• Haselnuss gerieben, wahlweise grob zerkleinert

Je nach Anzahl bzw. Größe der Tiere benötigt man ca. 1 EL Haselnüsse, 2-3EL Vollkornweizenmehl und ca. 6-7EL Kamillentee.

Der Tee wird aufgesetzt und lauwarm zu der Mehl-Nuss-Mischung gegeben, so dass ein cremiger Brei entsteht.

Kleiner Tipp: Besonders Ratten stehen auf etwas grober zerkleinerte Haselnüsse im Brei und nehmen ihn so noch lieber an.

Zu dem Brei können zusätzlich ein paar Schmelzflocken gegeben werden!

Der restliche Kamillentee kann später, etwas verdünnter, lauwarm oder kalt zum Trinken angeboten werden.

 

Päppelbrei Banane II. »

  • Banane
  • Haferflocken
  • Vollkornweizenmehl
  • Haselnüsse / Mandeln (Keine Bittermandeln), zerkleinert
  • Warmes Wasser

Je nach Anzahl der Tiere 1-2 reife Bananen, 4 EL Haferflocken, 3 EL Vollkornweizenmehl Ein paar Haselnüsse oder Mandeln (keine Bittermandeln), zerkleintert, Etwas warmes Wasser

Die Bananen in scheiben geschnitten und mit den restlichen Zutaten und etwas warmen, oder heißem Wasser zu einem Brei verrühren.

 

 

  • Möhrenbrei »

    • Möhren
    • Haferflocken

    Möhren klein schneiden und Kochen..Dann Stampfen und mit Haferflocken vermischen und den Brei etwas ziehen lassen das die Haferflocken weich werden.Ansonsten die Haferflocken vorer einweichen lassen.

     

 

Quelle: Rats, Cats and other Pets https://www.facebook.com/RatsCatsPets?fref=ts

Apfel-Haferflocken-Brei »

Apfel reiben, Haferflocken rein kurz quellen lassen (mit ;ehl auch zu Päppelplätzchen backbar)

Schnupfen-Brei »

Möhren und Fenchel kleinschneiden, aufkochen, pürieren, Thymian-blättchen drüber streuen

Brei 3:

Durchfall-Päppelbrei »

banane matschen, saaten mörsern, umrühren

Brei 4:

Medi-unterjubel-Brei »

Reis kochen, Thunfisch im eigenen saft 1:1 je einen teelöffel mischen

 

Allerlei-Brei »

Karotte, Kartoffel, Paprika, Zucchini und alles Gemüse nehmen, was den Nasen schmeckt, schnippeln, kochen und pürieren. Bei Bedarf/Wohlwollen/Lust kann man Petersilie, Basilikum oder auch Haferflocken hinzugeben.

Oder man kocht es nicht und macht einen Smoothie daraus – dann sind auch mehr Vitamine drin.

 

Quelle: Facebook-Gruppe „Ratten“