Integration – was ist das?

Nun, sicherlich stellt ihr euch die Frage, was eine Integration bei Ratten ist und warum sie notwendig sein soll.

Dies möchte ich versuchen zu erklären:

Ratten sind Rudeltiere, aber auch Reviertiere.

Wie bei Hunden, Wölfen, Bären, Füchsen, Katzen, etc. gibt es daher unter Umständen Revierstreitigkeiten, sobald ein fremdes Tier kommt und nicht nur möglicherweise das Revier, nein, auch das Rudel, den Rang, etc. streitig macht.

Hinzu kommt, dass ihr euch sicherlich vorstellen könnt, dass es nicht sehr angenehm ist, wenn plötzlich jemand Fremdes in eure Clique platzt und da immer und überall dabei sein soll.

Deswegen müssen Ratten sich erst einmal kennen lernen, sich aneinander gewöhnen. Und sich akzeptieren (lernen).

Genau aus diesem Grund ist eine Integration, auch „Inti“ genannt, nötig.

Wenn man die Tiere einfach zusammenwirft kann es zu heftigen Beißerein, u. a. auch möglicherweise mit Todesfolge kommen.

Wer seine Tiere liebt, bringt also lieber die Geduld für eine Inti auf oder holt kein Tier dazu (außer das Rudel ist kleiner als 3 Tiere).